Es sind nicht nur spektakuläre Aktionen nötig, um etwas für unsere Umwelt zu tun, sondern jeder kann im alltäglichen Leben aktiv werden. Nur wenn viele Leute an vielen Orten kleine Taten vollbringen verändert sich etwas in der Welt. Wir wollen deshalb an unserem Verbrauchertag mit ihnen gemeinsam darüber nachdenken, wie sich der Alltag ökologischer gestalten lässt.

Themen werden unter anderem sein: Auf was kann ich im täglichen Einkauf achten? Wie kann ich Gentechnik im Essen vermeiden? Wie kann ich Energie einsparen? Welches Papier ist wirklich umweltschonend? Welcher fisch kommt auf den Tisch?