Wald-Logo

Beamer-Vortrag

Nur noch 20% der Urwälder sind erhalten. Dabei haben Wälder und insbesondere bislang unberührte Urwälder einen sehr wichtigen Einfluss auf unser Klima. Durch die Zerstörung der noch verbliebenen Urwälder werden klimaschädliches Kohlendioxid und Methangase emittiert. Alleine die Waldvernichtung trägt zu etwa 25 % zu dem anthropogenen Treibhauseffekt bei. Beispiele hierfür sind die Abholzungen und Brandrodung der Torfwälder in Südostasien für Palmölplantagen. Dabei macht die Klimaveränderung auch dem Wald selbst zu schaffen, sei es durch vermehrte Orkane, Waldbrände oder Wärmeperioden mit Borkenkäferkalamitäten. Welche Möglichkeiten bestehen die fortschreitende Waldzerstörung zu verhindern?