Drucken

Plakat - Klebeaktion bei 15 McDonald's Filialen in München

In den letzten Wochen haben Mitglieder der Greenpeace Gruppe München immer wieder vor McDonalds Filialen Kunden mit Flugblättern über den Einsatz von genmanipuliertem Tierfutter informiert und die Kunden dazu aufgefordert, über die Meckerkästen in den McDonald's Filialen selbst gegen Gentechnik bei McDonald's aktiv zu werden.
Genmanipuliert ? Am 9. und 10. September wurden die Proteste intensiviert. Im Rahmen eines bunbesweiten Aktionswochenendes wurden in München bei 15 McDonald's Filialen die Scheiben und in der Nähe befindliche McDonald's Werbeflächen mit riesigen Plakaten beklebt. Abgebildet sind ein überdimensionaler Chickenburger und der deutliche Hinweis: "GenManipuliert". Mit dieser Aktion fordert Greenpeace eine klare Position des Weltkonzerns gegen Genmanipulationen bei Tierfutter und Nahrungsmitteln. Genauere Informationen finden sie in unserer Pressemitteilung. Diese Protestaktionen werden auch in den nächsten Wochen weitergeführt.